Kreisschiedsrichtervereinigung Fulda
Kreisschiedsrichtervereinigung  Fulda

Herzlich willkommen!

Auf unserer Seite findet ihr kompakte Informationen. Für weitergehende Informationen nehmt bitte Kontakt mit einem der KSA-Mitglieder auf.

Die Leistungsprüfungen beendet!

Die Leistungsprüfungen wurden am 3.05.2018 beendet!!

 

Die Ergebnisse gibt es bei der nächsten Plichtversammlung am

Montag, 11.06.2018 um 19:00 Uhr in Eichenzell.

 

Bis dahin wünschen wir in der Saisonendphase gute, erfolgreiche Spielleitungen.

 

Die eine oder andere Frage könnt ihr in den Hausregeltest's ja noch mal nachlesen.

Beispiel :

Strafstoß und Verwarnung gibt es hierbei:

In der 48. Minute ermahnt der Schiedsrichter während einer Spielunterbrechung den Trainer der Gastmannschaft an der Seitenlinie. Währenddessen wechselt der Trainer der Heimmannschaft ohne Kenntnis des SR seinen Spieler mit der Nr. 3 gegen den Spieler mit der Nr. 12 aus. Nach erfolgter Spielfortsetzung erkennt der Schiedsrichter plötzlich, wie dieser Spieler im eigenen Strafraum den Ball spielt.

Probleme mit der Freigabe des Spielberichtes

Der HFV gibt folgendes bekannt:
Es passiert, dass Spielberichte nach dem Spiel nicht freigegeben werden können und es zu folgender Fehlermeldung kommt: "Es ist zu einem Datenbankfehler gekommen. Änderungen wurden nicht gesichert. Der Spielbericht wurde nicht freigegeben."

Die Ursache ist: bei Auswechslungen oder Torerzielung wurde keine Spielminute eingetragen!

Um diesen Fehler vorübergehend zu beheben, sind bitte die Minuten nachzutragen. Dem DFB ist der Fehler bereits bekannt und dieser soll demnächst behoben werden (eine Zeitangabe können wir leider nicht machen). 

Wir weisen darauf hin, dass die Auswechslungen mit Zeitangaben zu machen sind!

.

Änderung Absender bei Ansetzungsmails!!

Über das DFB-Net werden die Ansetzungsmails ab sofort vom Absender noreply@dfbnet.org versendet.
Auf diese Adresse kann nicht geantwortet werden. Wenn ihr den Ansetzer per Mail kontaktieren wollt,ersetzt die Adresse durch die des Ansetzers. Diese Adresse ist in der Ansetzungsmail angegeben.

 

Dies soll zukünftig auch andere DFBNET-Mails betreffen.
Also immer wenn der Absender noreply@dfbnet.org ist muss für eine Antwort die Adresse ersetzt werden!!

Passt ggf. auch Euren SPAM-Filter an und prüft Euren SPAM-Eingang, damit keine Ansetzung "verloren" geht!

 

.

Neulinge begrüsst!

11.3.18 - Die erste Monatsversammlung in 2018 im überfüllten Sporthaus Eichenzell war Gelegenheit, die Absolventen des Neulingslehrgangs im Kreis der Schiedsrichtervereinigung zu begrüßen. 21 neue Schiedsrichter verstärken ab sofort die Schiedsrichter im Kreis Fulda:

  • Kim    Bernklau    TSV Schmalnau
  • Willy    Bohl    TSV Pilgerzell
  • Gregor    Enders    FSV 1950 Thalau
  • Mika    Enders    SG Elters
  • Diamant    Gashi    SG Edelzell
  • Dominik    Golbach    SG Elters
  • Raphael    Görlich    FSV 1950 Thalau
  • Sebastian    Körner    SV Schweben
  • Uwe    Losert    TSV Schmalnau
  • Mathias    Lüdecke    SC Borussia 04 Fulda
  • Jòzsef Istvàn    Lukacs    SG Rot-Weiss Büchenberg
  • Paul    Mihm    TSV 09 Poppenhausen
  • Ann-Sophie    Müller    TSV 1912/29 Pilgerzell
  • Bennet    Rasner    TSV Poppenhausen
  • Elias    Rödel    TSV Weyhers/Ebersberg
  • Tizian    Röhrig    SV Hauswurz 1921
  • Julian    Silbermann    KSV Niesig
  • Klaus    Stey    SV Schweben
  • Roland    Wahl    FSV 1950 Thalau
  • Christian    Wolf    SV 1910 Neuhof
  • Yigit    Yorgancioglu    TSV 1911 Künzell

KSO Hans-Dieter Köhler informierte die Schiedsrichter über fragwürdige Ansetzungen von Freundschaftsspielen, die in kürzester Frist vereinbart werden und mit Schiedsrichtern besetzt werden sollen. Für eine angemessene Besetzung der Spiele ist die Wahrung von Fristen notwendig. Außerdem teilte Köhler mit, dass die Vereine sich über ein Modul  des HFV nun jederzeit über den Stand des Schiedsrichtersolls ihrer Schiedsrichter informieren können.
KLW Dennis Meinhardt stellte in der Lehrarbeit den Torwart und die Situation im Strafraum in den Mittelpunkt. Das Torwartspiel hat sich in den letzten Jahren wesentlich verändert und erweitert, was vom Schiedsrichter besondere Aufmerksamkeit dafür verlangt, wo er Sonderrechte genießt und wie er darüber hinaus als Spieler wie alle anderen zu behandeln ist. Dabei sind die Schiedsrichter in Spielen ohne Gespann noch stärker gefordert und gerade bei strittigen Entscheidungen, die sie allein entscheiden müssen, der Kritik ausgesetzt. Maßstab für die Entscheidung muss aber die Regelanwendung bleiben, nicht eine Abwägung von Auswirkungen. Dafür gilt es, die Persönlichkeit der Schiedsrichter zu stärken.
Im Hinblick auf die Vorbereitung  auf die Kreisleistungsprüfung empfehlen wir die Hausregeltests und die Regelfragen in der Schiedsrichterzeitung.

                                                                               Thomas Martin

 

Die nächste Pflichtversammlung wurde vom 15.4.18 auf den 22.4.18 verschoben!!

 

Abseits - DANKE an den FC Eichenzell

In der letzten Pflicht-Versammlung 2017 stand das Thema Abseits im Mittelpunkt. Tobias Vogel (KLW Main-Taunus-Kreis /Hessenliga SR) erklärte sehr anschaulich strittige Szenen auch wenn ihm unsere Technik das leben schwer machte.

KSO Hans-Dieter Köhler zog ein kurzes Jahresresümee und bedankte sich vor  allem beim FC Eichenzell für die Zurverfügungstellung des Vereinshauses für unsere Versammlungen.

Köhler teilte weiter mit, dass der Terminplan für nächstes Jahr zeitnah veröffentlicht wird.

 

Zusammenfassung der Pflichtversammlung vom 24.9.17

Zur Monatsversammlung traf sich unsere Vereinigung am 24.9.17 wieder in Eichenzell. Die Kameradinnen und Kameraden gedachten der beiden langjährigen Schiedsrichter Georg Marker und Thorsten Klüber, die verstorben sind, und gratulierten Heribert Klüber, Gerhard Knothe und Rudi Helfrich zu runden Geburtstage.

Für den Lehrvortrag konnten wir Hessenligaschiedsrichter Patrick Haustein, der KLW der Srvgg. Gießen, begrüßen. Er stellte in den Mittelpunkt seines Referats die Möglichkeiten, die Schiedsrichter in jeder Klasse haben, auf die Spieler und den Spielcharakter Einfluss zu nehmen. Beginnend mit dem Auftreten vor dem Spiel zeigte er an verschiedenen Beispielen anschaulich auf, welche Bedeutung das Auftreten, Körperspannung und vor allem die Art der Kommunikation dafür besitzt, dass der Schiedsrichter als Persönlichkeit respektiert wird und seine Entscheidungen eine hohe Akzeptanz finden. Er wies darauf hin, dass Mimik und Gestik gerade in kritischen Situationen wichtig sind, aber auch zu dem passen müssen, was der Schiedsrichter sagt, um die gewünschte Wirkung zu erreichen.

Hohe Aufmerksamkeit und reichlich Applaus machten deutlich, dass Patrick Haustein seine Zuhörer mit seinem abwechslungsreichen Vortrag erreichte. KSO Hans-Dieter Köhler dankte ihm herzlich für sein Kommen und überreichte ihm ein Präsent zum Dank.

                                                                           Thomas Martin

 

Von ballorientierten Notbremsen bis hin zu taktischen Fouls

Neues aus dem Regelwerk

Im Blickpunkt der vergangenen Schiedsrichter-Pflichtversammlung (20.8.) des Kreises Fulda haben am vergangenen Sonntag einige Regeländerungen für die neue Spielzeit gestanden, die sich größtenteils marginal anlassen. Einige interessante Neuerungen bringt das Regelwerk für 2017/2018 dennoch mit sich.

 

 

Merkblatt Rund um den Spielabbruch!

In den letzten Wochen und Monaten kam es mehrfach zu Spielabbrüchen, die für den einzelnen betroffenen Schiedsrichter sicherlich nachvollziehbar waren, jedoch nach kritischer Betrachtung und auch nach Auswertung der Sonderberichte bei den Sportgerichten nicht wirklich Stand halten konnten. Dabei hilft immer wieder der Blick in die Spielordnung, die sehr klar vorgibt, von wem und wann ein Spiel abgebrochen werden darf. Die notwendigen Paragraphen befinden sich am Ende des verlinkten Merkblattes, auf das in der Sitzung am 2.4. auch eingegangen wird.

Pflichtverwarnungen

10.10.16 - In der Pflichtversammlung referierte Dennis Meinhardt über Pflichtverwarnungen. Er teilte sie ferner noch in Kann- , Soll- und Muss-Verwarnungen ein!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisschiedsrichtervereinigung Fulda / Andreas Hoffmann Fulda