Kreisschiedsrichtervereinigung Fulda
Kreisschiedsrichtervereinigung  Fulda

Herzlich willkommen!

Auf unserer Seite findet ihr kompakte Informationen. Für weitergehende Informationen nehmt bitte Kontakt mit einem der KSA-Mitglieder auf.

Termine 2018

Hier schon einmal (vorbehaltlich) die geplanten Termine für 2018:
SR-Plichtversammlungen im Sporthaus Eichenzell

1. Sonntag, 11.03.2018,  9:00 Uhr

2. Sonntag, 15.04.2018,  9:00 Uhr

3. Montag, 11.06.2018, 19:00 Uhr

4. Sonntag, 12.08.2018,  9:00 Uhr

5. Montag, 17.09.2018, 19:00 Uhr

6. Sonntag, 21.10.2018,  9:00 Uhr

 

Kreisleistungsprüfungen Sportplatz RSV Petersberg

1. Sonntag, 29.04.2018, 9:00 Uhr

2. Donnerstag, 3.05.2018, 19:00 Uhr

 

Feier 100-jähriges Jubiläum der KSV Fulda im Lüderhaus Grossenlüder (Steht fest) Samstag, 17.11.2018, 19:00 Uhr

 

PS: Vergesst bitte nicht Eure Freihaltetermine für die Restrunde 17/18 einzugeben!!!!!
 

Neulingslehrgang 2018

Vom 18.Februar – 04.März 2018 findet im Sportlerheim der SG

Rönshausen der SR-Neulingslehrgang 2018 statt.

 

Die Anmeldung muss online erfolgen: LINK ZUR ANMELDUNG

 

Für Vereine steht ein Plakat(V1) zum Download bereit!

 

Die Lehrgangstermine:
Sonntag, 18.02. 09 – 14 Uhr (Auftakt)
Sonntag, 25.02. 09 – 14 Uhr
Freitag, 02.03. 19.00 – 22:00 Uhr
Sonntag, 04.03. 09 – 14 Uhr (Prüfung + Organisation)

 

Mindestalter: Die Schiedsrichter-Ordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) empfiehlt ein Mindestalter von 14 Jahren. Der HFV erlaubt in Ausnahmefällen eine Mindestalter von 12 Jahren.

 

Weitere Voraussetzungen: Die Schiedsrichter-Bewerber müssen Mitglied in einem Fußballverein sein, Interesse am Fußball haben und die Einsatzbereitschaft mitbringen, jährlich mindestens 12 Spielleitungen zu übernehmen und an Weiterbildungs-veranstaltungen sowie einer Leistungsprüfung pro Jahr teilzunehmen.

 

Bitte gebt die Information an Euren Verein weiter!

 

Abseits - DANKE an den FC Eichenzell

In der letzte Pflicht-Versammlung stand das Thema Abseits im Mittelpunkt. Tobias Vogel (KLW Main-Taunus-Kreis /Hessenliga SR) erklärte sehr anschaulich strittige Szenen auch wenn ihm unsere Technik das leben schwer machte.

KSO Hans-Dieter Köhler zog ein kurzes Jahresresümee und bedankte sich vor  allem beim FC Eichenzell für die Zurverfügungstellung des Vereinshauses für unsere Versammlungen.

Köhler teilte weiter mit, dass der Terminplan für nächstes Jahr zeitnah veröffentlicht wird.

 

Futsal-Info !

Der Futsal-Lehrgang ist erfolgt.

Ihr könnt nun wichtige Informationen downloaden!

Dies sollten sich besonders die Futsal-SR herunterladen, aber auch für alle anderen ist es kein unnützes Wissen.

 

Zusammenfassung der Pflichtversammlung vom 24.9.17

Zur Monatsversammlung traf sich unsere Vereinigung am 24.9.17 wieder in Eichenzell. Die Kameradinnen und Kameraden gedachten der beiden langjährigen Schiedsrichter Georg Marker und Thorsten Klüber, die verstorben sind, und gratulierten Heribert Klüber, Gerhard Knothe und Rudi Helfrich zu runden Geburtstage.

Für den Lehrvortrag konnten wir Hessenligaschiedsrichter Patrick Haustein, der KLW der Srvgg. Gießen, begrüßen. Er stellte in den Mittelpunkt seines Referats die Möglichkeiten, die Schiedsrichter in jeder Klasse haben, auf die Spieler und den Spielcharakter Einfluss zu nehmen. Beginnend mit dem Auftreten vor dem Spiel zeigte er an verschiedenen Beispielen anschaulich auf, welche Bedeutung das Auftreten, Körperspannung und vor allem die Art der Kommunikation dafür besitzt, dass der Schiedsrichter als Persönlichkeit respektiert wird und seine Entscheidungen eine hohe Akzeptanz finden. Er wies darauf hin, dass Mimik und Gestik gerade in kritischen Situationen wichtig sind, aber auch zu dem passen müssen, was der Schiedsrichter sagt, um die gewünschte Wirkung zu erreichen.

Hohe Aufmerksamkeit und reichlich Applaus machten deutlich, dass Patrick Haustein seine Zuhörer mit seinem abwechslungsreichen Vortrag erreichte. KSO Hans-Dieter Köhler dankte ihm herzlich für sein Kommen und überreichte ihm ein Präsent zum Dank.

                                                                           Thomas Martin

 

Von ballorientierten Notbremsen bis hin zu taktischen Fouls

Neues aus dem Regelwerk

Im Blickpunkt der vergangenen Schiedsrichter-Pflichtversammlung (20.8.) des Kreises Fulda haben am vergangenen Sonntag einige Regeländerungen für die neue Spielzeit gestanden, die sich größtenteils marginal anlassen. Einige interessante Neuerungen bringt das Regelwerk für 2017/2018 dennoch mit sich.

 

 

Merkblatt Rund um den Spielabbruch!

In den letzten Wochen und Monaten kam es mehrfach zu Spielabbrüchen, die für den einzelnen betroffenen Schiedsrichter sicherlich nachvollziehbar waren, jedoch nach kritischer Betrachtung und auch nach Auswertung der Sonderberichte bei den Sportgerichten nicht wirklich Stand halten konnten. Dabei hilft immer wieder der Blick in die Spielordnung, die sehr klar vorgibt, von wem und wann ein Spiel abgebrochen werden darf. Die notwendigen Paragraphen befinden sich am Ende des verlinkten Merkblattes, auf das in der Sitzung am 2.4. auch eingegangen wird.

Pflichtverwarnungen

10.10.16 - In der Pflichtversammlung referierte Dennis Meinhardt über Pflichtverwarnungen. Er teilte sie ferner noch in Kann- , Soll- und Muss-Verwarnungen ein!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisschiedsrichtervereinigung Fulda / Andreas Hoffmann Fulda