Kreisschiedsrichtervereinigung Fulda
Kreisschiedsrichtervereinigung  Fulda

Herzlich willkommen!

Auf unserer Seite findet ihr kompakte Informationen. Für weitergehende Informationen nehmt bitte Kontakt mit einem der KSA-Mitglieder auf.

"Corona" Regeltest

22.03.20 -

Der Verband hat in der coronabedingten fußballfreien Zeit einen weiteren Hausregeltest zur Verfügung gestellt.

 

Bitte beachtet das Info-Schreiben!!

Auf Anordnung des HFV dürfen bis zum 30.4. 2020

keinerlei Veranstaltungen durchgeführt werden.

 
Die SR-Pflichtversammlung am Montag, 20.04.2020,
wird demzufolge, wie die Pflichtversammlung
am 29.03.2020 auch nicht stattfinden!

 

Kreisschiedsrichtertag bestätigt Führungsmannschaft

08.03.20 -Der alle vier Jahre stattfindende Kreisschiedsrichtertag des Kreises Fulda am Sonntag in Eichenzell war geprägt von großer Harmonie in der Vereinigung. In den Grußworten des Verbandsschiedsrichterobmanns Gerd Schugard und des
Kreisfußballwartes Thorsten Beck standen die Diskussionen um Angriffe auf Schiedsrichter und die Maßnahmen der Verbandsorgane darauf im Vordergrund.
Beide machten deutlich, dass die Schiedsrichter auf die Unterstützung des Verbandes rechnen können, und dankten den Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern ausdrücklich für ihren wöchentlichen Einsatz und dafür, dass sie weiterhin unbeeindruckt ihre Spiele leiten. Auch die enge und verlässliche Zusammenarbeit mit dem Schiedsrichterausschuss des Kreises hoben beide hervor. Dank und Anerkennung drückten auch Kreisjugendwart Rudi Klemenz und der Regionalbeauftragte für das Lehrwesen Johannes Frohnapfel aus.
Zu Beginn hatte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder gedacht, unter denen mit Fritz Lautenbach und Edgar Krause zwei Ehrenmitglieder der Vereinigung waren. In den von Gerd Schugard geleiteten Wahlen wurden KSO Hans-Dieter Köhler, sein Stellvertreter Roland Bräuning und der Beauftragte für  Öffentlichkeitsarbeit Thomas Martin einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Auch  Marcus Klimek wird weiterhin als Kreislehrwart fungieren. Den Ältestenrat werden Bernhard Haase und Rolf Bauer ergänzen. (Thomas Martin)
 

Fritz Lautenbach ist tot

Die Schiedsrichtervereinigung Fulda trauert um ihr Ehrenmitglied Fritz Lautenbach, der am 12. Februar 2020 im 95. Lebensjahr verstarb.
Bereits 1948 wurde Fritz Lautenbach für seinen Verein FSV Germania Fulda, dem er seit 1939 angehörte, als Schiedsrichter aktiv. Schon zu Beginn der 1950er Jahre wurde er auch der erste Schriftführer des Kreisschiedsrichterausschusses.
In seiner langen Karriere leitete er ca. 1200 Spiele, davon zehn Jahre lang in der Hessenliga und war damit einer der bekanntesten Repräsentanten unserer Vereinigung in ganz Hessen.
Von 1953 bis 1957 war er stellvertretender BSO und anschließend bis 1967 Bezirksschiedsrichterobmann.
Danach war er für einige Jahre als Mitglied des Verbandsspielausschusses noch für die Durchführung der Hessenpokalspiele auf Verbandsebene zuständig. Für seine Verdienste um das Ansehen unserer Vereinigung wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Der Hessische Fußballverband ehrte ihn bereits 1976 mit der goldenen Verbandsehrennadel.
Er blieb sein Leben lang dem Schiedsrichterwesen verbunden und gab seiner Freude daran gern und oft Ausdruck.
Seine Freundlichkeit, Aufgeschlossenheit und seine immer gute Laune wirkten ansteckend, seine Neutralität und Fairness waren vorbildlich und trugen oft dazu bei, hitzige motionen zu besänftigen undzur gebotenen Sachlichkeit zu gelangen. Sein Wort hatte Gewicht, weswegen er bis zuletzt Mitglied des Ältestenrats unserer Vereinigung war. Dass er sich in der Gemeinschaft der Schiedsrichter wohlfühlte, ließ er bei seinen regelmäßigen Besuchen der Veranstaltungen und Monatsversammlungen deutlich werden. Noch im November 2019 konnten wir die Ehrung für die 70-jährige Mitgliedschaft in unserer Vereinigung, die er bei der Jubiläumsveranstaltung im Jahr 2018 nicht hatte entgegennehmen können, nachholen und ihm damit eine echte Freude bereiten.
Für uns bleibt Fritz Lautenbach als treuer Schiedsrichterkamerad, als Vorbild der Fairness und als gut gelaunter Motivator und Ratgeber in Erinnerung.
Sein Andenken werden wir in Ehren halten.

(Thomas Martin)

Hausregeltests - Information des Verbandslehrwartes

Der Verbandslehrwart hat eine wichtige Information zu den Hausregeltests veröffentlicht, die ihr über den Button ansehen könnt!

Kreisschiedsrichtertag 2020 und Termine Pflichtversammlung 2020

Der Kreisschiedsrichtertag findet  am Sonntag, 08.03.2020, 9:00 Uhr im Sportlerheim FC Eichenzell statt ! 
Die  Termine 2020 für die Pflichtversammlungen und Leistungsprüfungen stehen jetzt auch fest.

"Persönliche Strafen" und Ehrungen

Auf der letzten Pflichtversammlung am 9.12.2019 wurden noch ausstehende Ehrungen durchgeführt:

15 Jahre : Udo Hohmann, SG Dietershausen ; Christian Pleyer, TSV Langenbieber
20 Jahre : Johannes Frohnapfel
25 Jahre : Klaus Montag, SV Dietershan; Markus Ulrich, TSV Schmalnau
40 Jahre : Josef Henkel  SV Thaiden
45 Jahre : Rudi Weber SV Großenlüder
55 Jahre : Walter Heckert SG Bronnzell

 

Für den Lehrvortrag konnte unser KLW Markus Klimek das Mitglied des Verbandlehrstabes Timo Ide aus Marburg "gewinnen".

Timo referierte in erfrischender und einprägender Weise über die Anwendung von Persönlichen Strafen.

Ehrungen & Regelquiz

Auf der Plfichtversammlung am 17.11.2019 wurden verdiente SR geehrt.
Vielen Dank an alle Geehrten für Ihre(n) jahrelange(n) Einsatz bzw. Verbundenheit mit der SRVVG Fulda.

Rüdiger Juling und Johannes Jonas wurde für Ihre Auszeichung bei "DANKE SCHIRI" geehrt.


Ferner vermittelte KLW Marcus Klimek einige Regelsituationen mit Hilfe eines Quiz.


Die Liste der Geehrten (mit Fotos) kann über den Link aufgerufen werden.


Die letzte Pflichtversammlung 2019 findet am Montag  9.12.2019 um 19:00h mit einem Gastreferenten statt!

Strafgewalt des SR - Terminänderung

14.10.19 - Auf der Pflichtversammlung refierierte KLW Klimek über die Strafgewalt des SR.

SR die nicht anwesend waren könne/sollten dies in den Fussballregeln in Regel 5 (Der Schiedsrichter) nacharbeiten.

Klimek stellte anschliessend noch Regelfragen und wies  darauf hin, dass ab sofort der neue Hausregeltest zur Verfügung steht.

 

Ferner wurde bekannt gegeben, dass die ursprünglich für  Freitag, 15.11.2019 vorgesehene  Pflichtversammlung  auf Sonntag 17.11.19 9:00 Uhr verlegt wird. (Ort: Eichenzell)

Weitere Regelanpassungen

Nach dem KSO Köhler auf der Pflichtsitzung am 15.9  zu den letzten Vorfällen Stellung bezog, refrerierte KLW Klimek über die Neuigkeiten von der HFV-Bildungskonferenz. Hier kommt es zu einigen Regelanpassungen Als zweites Thema wurde der Strafstoß "behandelt". Die Präsentation ist im Link unten ersichtlich.

Ferner fordert Klimek Interessenten für Futsal auf, sich mit ihm in Verbindung zu setzen. Ein Termin für die Schulung folgt!.

 

PS: Der neue Hausregletest steht zur Verfügung!

Bitte teilnehmen!!!

Info über Regländerungen und Unsportlichkeiten

Auf der Pflichtsizung am 18.8 erklärte Johannes Frohnapfel die neuen Regländerungen, die er alle als sinnvoll und im Geiste des Fussbalsports hält. Die Regeländerungen können hier auf der Hompage eingesehen werden.
Weiterhin gab Johannes Hinweise zum Umgang mit Unsportlichkeiten. Hier wurde an anhand des Regeltextes und mit vielen  Beispielen eine Notwendigkeit des Handelns aufgezeigt. Grob gesagt: Wer das Spiel behindert muss verwarnt werden.

Details zum Digitalen Spielerpass!

In der Plichtsitzung vom 5.5.19 hatte Marcus Klimek bereits den digitalen Spielbericht erläutert.

Um sich mit dem Thema vor den ersten Spielen der neuen Saison noch einmal effektiv zu beschäftigen, bietet der HFV Schulungsvideos mit einem Test an, dessen Teilnahme auch für die Anzahl an Pflichtsitzungen angerechnet wird. (Leider nur für 18/19, aber vielleicht fehlt jemanden ja noch eine Sitzung für das SR-Soll)

WICHTIG: Schulungen stehen bis zum 4. August 2019 zur Verfügung.
 

Die Detals sind auf der enstrechenden Seite auf HFV-ONLINE zu finden (Link unten)!

 

 

 

Hier einige Infos für Euch (auszugsweise):

Kann der Schiedsrichter sich weigern, die Spielberechtigungen im Online-Verfahren zu kontrollieren?
Nein, in den Pilotspielklassen bzw. –kreisen wird die Kontrolle der Spielberechtigung ausschließlich im Online-Verfahren vorgenommen.

 

Müssen mir die Vereine einen ausgedruckten Spielbericht zur Verfügung stellen?
Nein, der Platzverein ist ausschließlich dazu verpflichtet, dem Schiedsrichter und dem Gastverein eine Möglichkeit zur Bearbeitung des elektronischen Spielberichts zur Verfügung zu stellen. Bei Spielen mit digitaler Spielrechtskontrolle, muss dem Schiedsrichter durchgängig die Gelegenheit des Zugriffs auf den elektronischen Spielbericht gegeben werden.

 

Was ändert sich an der Prüfung der Spielberechtigung gemäß § 73 Spielordnung?
Inhaltlich ändert sich an der Prüfung von Spielberechtigung und Spielerpass durch den Schiedsrichter nichts. Einzig die Abläufe ändern sich und bei den am Pilotprojekt teilnehmenden Mannschaften werden die Spielerpässe dem Schiedsrichter nicht mehr vorgelegt, sondern die Prüfung von Spielrecht und Spielerpass findet im DFBnet statt.

 

Woran kann ich erkennen, welche Mannschaften an dem Pilotprojekt teilnehmen?
Anhand dieser Übersicht kann abgeleitet werden, bei welchen Mannschaften bzw. in welchen Spielklassen die Prüfung in digitaler Form stattfindet.

 

Was passiert, wenn bei der digitalen Spielrechtskontrolle festgestellt wird, dass ein/ mehrere Spielerfotos fehlen?
Dann gibt es genauso, wie beim fehlenden Passbild, die gewohnte Ersatzlegitimation. Neu ist hier, dass man als Ersatz in diesem Fall auch den Papier-Spielerpass vorlegen kann. Deswegen wird den Vereinen geraten, die Spielerpässe als Absicherung mitzuführen. Im Spielbericht ist zu vermerken, dass kein Spielerfoto hochgeladen war, so dass der Klassenleiter auf das zeitnahe Hochladen hinwirken kann.

Regeländerunge 2019/20

Wie schon angekündigt und auch bei der Frauen WM praktiziert, gibt es eine Fülle von Regeländerungen, die prinzipell den Sinn Geist des Fußballes verbesseren!

Unten ist eine Kurz- und eine Langversion sowie eine Präzisierung des Handspiels verfügbar.

Es macht sicherlich Sinn sich ersteinmal die Kurzversion zu "Gemüthe" zu führen und die einzelen Punkte mit der Langversion dann zu bearbeiten

Die Regeländerungen gelten ab dem 01. Juli 2019. Auf der nächsten Versammlung wird dann nochmal näher darauf eingegangen. Die SR sollen das bis dahin bestmöglich und im Sinne und Geist des Fußballs umsetzen.

Gebt dies auch an die Vereine weiter!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisschiedsrichtervereinigung Fulda / Andreas Hoffmann Fulda